Tätigkeitsbericht 2018: Neue Projekte kommen an

„Die im Herbst 2018 gestarteten neuen Projekte „Offene Hebammensprechstunde“ und „Notfalldose“ sprechen unsere Obersulmer Bürger an“. Dies stellt der Vorsitzende des Stiftungsrats Tilman Schmidt gleich zu Beginn der der Sitzung der Stiftungsorgane fest.
Bei der gemeinsamen Aprilsitzung legte der Vorstand dem Stiftungsrat den Jahresabschluss 2018 als Aufsichtsgremium vor. Stiftungsrat Wolfgang Finkbeiner berichtete über die Prüfung des Zahlenwerks. Er bescheinigte dem Vorstand eine tadelsfreie Arbeit.

Insgesamt hält die positive Entwicklung der Bürgerstiftung Obersulm auch im Jahr 2018 an. Der vom Vorstand vorgelegte Tätigkeitsbericht zeigt, dass auch die anderen nachhaltig angelegten Projekte angenommen werden. Vorstand und Stiftungsrat sind sich einig, die Erwartungen bei der Gründung der Stiftung wurden bei weitem übertroffen wurden. Wer hätte 2012 gedacht, dass in fünf Jahren fast 88.000 € in Projekte investiert werden können.

Der Vorstand freut sich, dass der Obersulmer Chor Harmony on Air ein Benefizkonzert zugunsten der Bürgerstiftung Obersulm angeregt hat. Dies findet am Sonntag, 19. Mai 2019 um 18 Uhr in der Hofwiesenhalle in Willsbach statt. Diese Aktion trage dazu bei, die nachhaltig angelegten Förderprojekte für Kinder & Jugendliche zur Schwimmförderung und Gewaltprävention, sowie die soziale Hilfe bei Notfällen zu sichern.

Der ausführliche Tätigkeitsbericht steht auf der Website www.buergerstiftung-obersulm.de unter Daten und Berichte und kann auch als pdf-Datei heruntergeladen werden.