Neuer Defibrillator für Obersulmer Mineralfreibad

IMG_7462_k

v.l.: Die Volksbänker Hans-Jürgen Zänker, Wolfgang Finkeiner, Sebastian Wurst – die Bademeister Günther Schweikert, Michael Stiefel, Rouven Rist, daneben die BSO-Vorstände Herbert Wolf und Helmut Nübling bei der DEFI-Übergabe Foto: Dö

Im Rahmen der Aktion „Herzfreundliches Obersulm“ hat die Volksbank Sulmtal eG der Bürgerstiftung Obersulm für das Obersulmer Mineralfreibad einen neuen halbautomatischen Defibrillator der neuesten Generation gespendet.
2150 Euro kostet das lebensrettende Gerät, das die Badegäste im Ernstfall vor dem Herztod schützen kann. Die Schwimmmeister Günther Schweikert, Michael Stiefel und Rouven Rist waren von dem sprechenden Gerät begeistert.

Das ist inzwischen der 13. DEFI, den wir in Obersulm aus Stiftungsmitteln an öffentlichen Stellen platzieren können“, betonte Herbert Wolf bei der Übergabe. Mehr als die Hälfte wurden mit Hilfe der Volksbank angeschafft.

Siehe auch Artikel in Sulmtal.de

Sechste Schulboxaktion für ABC Schützen in Obersulm

schulboxen-18

v.l.: Dr. Herbert Wolf (BSO), Bürgermeister Tilman Schmidt, Manfred Kilgus (Geschäftsführer EGROPA Marketing GmbH)

Die durch Initiative der Bürgerstiftung im Jahr 2013 erstmals durchgeführte Schulbox-Aktion kommt bei den Obersulmer ABC-Schützen und ihren Familien sehr gut an. Die Kooperation mit der EGROPA, einer Einkaufsgenossenschaft des Fachhandels, wird deshalb auch 2018 fortgeführt. Renommierte Hersteller von Büro- und Schreibartikeln als Sponsoren ermöglichen wieder eine Schulbox mit hilfreichen Schreibwaren für den Schulanfang. Über die Kindergärten der Gemeinde Obersulm werden die 150 Boxen an die künftigen ABC-Schützen verteilt.

Schwimmförderung: Sonderkurse für syrische Flüchtlingskinder

Vor der Praxis die Theorie - Schwimmeister Günter Schweikert (m) und Nicole Katzenbach (h) bringen im Obersulmer Freibad syrischen Flüchtlingskindern das Schwimmen bei

Vor der Praxis die Theorie – Schwimmeister Günter Schweikert (m) und Nicole Katzenbach (h) bringen im Obersulmer Freibad syrischen Flüchtlingskindern das Schwimmen bei

Neun syrische Flüchtlingskinder haben im Obersulmer Freibad Schwimmen gelernt und sich das „Froschabzeichen“ geholt.
„Wir führen den Schwimmkurs für die Kinder im normalen Badebetrieb durch, weil wir erreichen wollen, dass sie sich angstfrei unter den anderen Badegästen bewegen“, erläutert Günther Schweikert seine Lehrmethode. Unterstützt wird der Schwimmmeister von Nicole Katzenbach.
Die Obersulmerin engagiert sich schon seit Jahren ehrenamtlich in der Betreuung von Flüchtlingsfamilien und hat den Schwimmkurs für die syrischen Kinder initiiert. Sie hat bei der Bürgerstiftung Obersulm angeklopft, um finanzielle Unterstützung für das Projekt gebeten und ist auf offene Türen und Ohren gestoßen.                             Foto/Text: dö

Siehe auch Artikel „Prustend das Ziel erreicht“ in der Heilbronner Stimme vom 04.08.2018