Mut zum Neinsagen: Gewaltpräventionsprojekt GEHEIMSACHE IGEL

logo_igelDas Projekt greift spielerisch das Thema Gewalt und Mobbing gegen und unter Kindern auf. Das Mutwelten-Theater München führt in Form eines altersspezifischen Theaterstücks als emotionaler „Türöffner“ in das Thema ein. Ziel ist es, dass die Kinder lernen ihre Bedürfnisse festzustellen und diese dann anderen gegenüber klar zu vermitteln und Grenzen zu setzen. Ebenso soll ihnen bewusst werden, die Bedürfnisse anderer und deren Grenzsetzungen zu respektieren. Die Kinder sollen durch das Präventionsprojekt „Geheimsache Igel“ zu selbstständigem, aktiven Handeln angeregt werden und ihr Selbstbewusstsein stärken.
Das pädagogisch wertvolle Projekt wurde vom KIWANIS-Club Weinsberger Tal angeregt. Durch die finanzielle Unterstützung der BürgerStiftung Obersulm und des Fördervereins der Schule konnte es im März 2018 in der Michael-Beheim-Schule durchgeführt werden.

Siehe auch Artikel von Margit Stöhr-Michalsky in der Heilbronner Stimme vom 10.03.2018