Glühwein für die BSO verkaufen

bso_seeweihn_16Am 2. Advent findet am Sa., 03.12.2016 von 11-22 Uhr und am
So., 04.12.2016 von 11-20 Uhr wieder die Breitenauer
Seeweihnacht
statt. Weitere Infos: www.breitenauer-seeweihnacht.de

Bei der 5. Auflage des populären Weihnachtsmarkts beteiligt sich die Bürgerstiftung wieder mit mehreren Glühweinständen. Die Einnahmen fließen in unsere Projekte.

Glühweinverkauf macht Spaß. Wer einmal dabei war, macht wieder mit. Wir suchen noch Helferinnen und Helfer. Bitte melden Sie sich per E-Mail an vorstand@buergerstiftung-obersulm.de oder telefonisch unter
07134 15555.

Lese- und Bewegungskiste überreicht

lesekiste_400

lesekiste2_400

Die Initiative „Lesen in Bewegung” der Baden-Württemberg Stiftung und der Stiftung Lesen stellte ausgewählten Leseförderinitiativen aus Baden-Württemberg kostenlose Lese- und Bewegungskisten zur Verfügung. Ziel dieser Aktion ist es, Einrichtungen bei der Implementierung und Verstetigung des Lese- und Bewegungsansatzes zu unterstützen.

Die Lese- und Bewegungskisten mit ihrem abwechslungsreichen und praxisnahen Inhalt eignen sich für den sofortigen Einsatz in der Schule. Enthalten sind Buchmedien rund um Sport, Spielgeräte sowie ein Plakat mit Aktionsideen für den Einsatz der Materialien. Die Lese- und Bewegungskisten eignen sich für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren und vermitteln Lesefreude über Bewegung. Sie kann flexibel in den unterschiedlichsten Situationen zum Einsatz kommen und ist auch für die Mitnahme auf Ausflügen sehr gut geeignet. Sie bietet Lese- und Bewegungsspaß für die ganze Gruppe.

Die BürgerStiftung Obersulm hat sich für eine Lese- und Bewegungskiste beworben und erhalten. Überreicht wurde diese von Frau Prechsl, Projektleiterin Vorlesen, an die Käthe-Kollwitz-Schule am 30. Juni.

Sehen Sie auch den Artikel in Sulmtal.de

 

5. Vorleseaktion „Obersulm liest vor“ im November 2016

vorlesen_400

Andreas Eber bei der Vorleseaktion 2013 in der Beheim-Schule

Wir lesen wieder vor! Machen Sie mit?

… lautet der Aufruf in den Lokalmedien für Interessierte Kindern vorzulesen. Seit 2012 führt BSOdieses Vorleseprojekt mit großem Erfolg durch.

Wir wollen damit Begeisterung für das Lesen weckenund dabei auch vermitteln, welche Leseschätze in der Obersulmer Gemeindebücherei zu finden sind.
Die Aktion „Obersulm liest vor“ findet im Zeitraum vom 07.11. -25.11.2016 statt. Die Vorlesetermine werden zwischen den Vorleserinnen und Vorlesern und den Einrichtungen persönlich abgestimmt.

Kontaktperson für interessierte neue Vorleser: Projektleiterin Vorlesen, Ursula Prechsl, Tel.: 07130 46064, E-Mail: vorlesen@buergerstiftung-obersulm.de

Sehen Sie auch den Artikel in Sulmtal.de vom 13.10.2016

und auch Artikel als pdf in der SulmtalerWoche_20161019_Wir lesen wieder vor

BSO fördert Trommelgruppe der Beheim-Schule

Zimmermann Ralf Steinmetz spendet der Trommel-AG der Obersulmer Michael-Beheim-Gemeinschaftsschule über die Bürgerstiftung Obersulm 3000 Euro

Zimmermann Ralf Steinmetz spendet der Trommel-AG der Obersulmer Michael-Beheim-Gemeinschaftsschule über die Bürgerstiftung Obersulm 3000 Euro

2015 erstmals gefördert soll das erfolgreiche Musikprojekt auch 2016 weitergeführt werden.Die Spende von Ralf Steinmetz macht die nachhaltige Förderung möglich.

Leider werden für derartige sinnvolle und wichtige Projekte nicht ausreichend staatliche Mittel zur Verfügung gestellt. Die BSO sieht sich hier gefordert, den Obersulmer Einrichtungen unter die Arme zu greifen.

Lesen Sie auch den Artikel als pdf in der Heilbronner Stimme vom 15.10.2016: „Musikstunden für Trommler“

BSO sponsert Schwimmtag

schwimmtag_300

Foto: hlö

Der fröhliche Spieletag der Michael-Beheim-Schule zum Schuljahresabschluss im Obersulmer Freibad kommt gut an. „Leistung müssen die Schüler über das ganze Jahr erbringen.

An unserem Schwimmtag sollen Spaß und Spiel im Vordergrund stehen“, so Sportlehrer und Mitinitiator Martin Rall.

Die Förderung des Schwimmunterrichts an den Obersulmer Grundschulen wird von der Bürgerstiftung mit über 4000 Euro jährlich gesponsert. Großes Lob kommt auch von Bürgermeister Tilman Schmidt, der das Schwimmförderprojekt der Bürgerstiftung als vorbildlich bezeichnet.

Sulmtaler Woche_2016-08-03_Fröhliche Wettbewerbe im Wasser und zu Lande

BSO und KIWANIS-Club fördern Kinderfreizeit

kifz_spende_2016_300

v.l.: Dr. Herbert Wolf, Elvira Lore, Ursel Ganz, Michèle Jarry-Anton

Der KIWANIS-Club Weinsberger Tal und die BSO haben ein gemeinsames Ziel: Kinder und Jugendlich zu fördern. So liegt es nahe, dabei zusammen zu arbeiten.

Die Löwensteiner Kinderfreizeit unter der Leitung von Ursel Ganz bietet sich als sozial-kulturelles Projekt dafür geradezu an. Sie findet seit Jahren in den Sommerferien in der Evangelischen Stiftung Lichtenstern statt. Nicht alle Kinder aus Löwenstein und Obersulm, darunter auch Flüchtlinge und Kinder mit Handicaps, können die Teilnahmegebühren aufbringen.

Die gemeinsame Förderung, die bereits zum dritten Mal erfolgt, macht es möglich, dass dieses Kreativprojekt durchgeführt werden kann.

150 Schulboxen für Obersulmer ABC-Schützen

v.l.: Herbert Wolf, Manfred Kilgus, Jochen Dicht und Tilman Schmidt, Foto: hlö

v.l.: Herbert Wolf, Manfred Kilgus, Jochen Dicht und Tilman Schmidt, Foto: hlö

Auch dieses Jahr spendet die EGROPA-Marketing GmbH wieder 150 Schulboxen an Obersulmer Schulanfänger. Die Boxen beinhalten verschiedene Schulutensilien, wie Hefte, Malblöcke, Malstifte im Wert von 15 Euro.

Bei der Übergabe verweist Geschäftsführer Manfred Kilgus auf die Fachgeschäfte für Schulartikel in Obersulm.

Dies ist bereits unsere vierte Schulboxaktion“, betont Dr. Herbert Wolf. „Wir geben diese Schulboxen über die Kindergärten an die Schulanfänger weiter“. Ein besonderer Dank kommt von Bürgermeister Tilman Schmidt „im Namen unserer Kinder für diese großartige Schulboxaktion, die sehr gut ankommt“. (hlö)

Öffentliche Defibrillatoren gegen den plötzlichen Herztod – Neun „Lebensretter“ in Obersulm

Die BSO hat fünf „Lebensretter“ in den Obersulmer Geschäftsstellen der Volksbank Sulmtal finanziert. „Die videoüberwachten Bereiche für den Bank-Selbstservice sind 24 Stunden für jedermann zugänglich und daher besonders geeignet, um unsere Defibrillatoren zu installieren“, erklärte Dr. Herbert Wolf bei der Übergabe.

Die Bürgerstiftung finanziert nicht nur die lebensrettenden Geräte, sondern auch die Schulungen zur Reanimation und Gerätebedienung für die Obersulmer Bürger und Vereinsmitglieder.

„Schock abgegeben, Wiederbelebung fortsetzen“, forderte der Defi zehn

Mitarbeiter aus den fünf Obersulmer Geschäftsstellen der Volksbank Sulmtal bei der Schulung auf. (…)

 

Einen weiteren Defibrillator übergaben die BSO-Vorstände Dr. Herbert Wolf und Helmut Nübling gemeinsam mit dem Stiftungsratsvorsitzende Tilman Schmidt an die Kommandanten Michael Schepperle und Gerhard Schenk der Freiwilligen Feuerwehr Obersulm, der auf dem neuen Löschfahrzeug HLF20 mitgeführt wird. Die Bürgerstiftung bezuschusst das Gerät mit 800 Euro, einem Drittel der Anschaffungskosten. „Wir werden weitere öffentliche Geräteeinweisungen für die Bevölkerung anbieten, versprach Helmut Nübling vom Vorstand der Bürgerstiftung.

Insgesamt gibt es nun in Obersulm bei Firmen und Vereinen neun öffentliche Defi-Geräte, die von der Bürgerstiftung ganz oder teilweise gefördert wurden.

sulmtal.de_2016-04-14_Defibrillatoren